Jetzt zum Shop! Sportnahrung vom Profi zu günstigen Preisen kaufen!

Was ist Nitric Oxide (NO) und wozu dient es?

Stickstoffmonoxid gilt weltweit als das erste Gas, welches per Arzneimittelgesetz für medizinische Zwecke zugelassen wurde, um lebensbedrohliche Ateminsuffizienz behandeln zu können. Ferner kann es bei Gasverätzungen und Herzoperationen eingesetzt werden. Entzündungsprozesse werden gehemmt und nachgewiesenermaßen der Sauerstoffgehalt erheblich angehoben. Ein Faktor, der ganz besonders im Bereich des Bodybuildings Aufmerksamkeit erregt hat und für jeden Bodybuilder äußerst interessant ist.

Was genau ist eigentlich Nitric Oxide?

Stickstoffmonoxid (auch Stickstoffoxid, Stickoxid, Nitric Oxide oder einfach kurz NO genannt) ist ein geruchloses, farbloses Gas, bei dem Sauerstoff und Stickstoff eine chemische Verbindung eingehen.

1998 gelang es Forschern zum ersten Mal, die grundlegende Bedeutung von Stickoxid im Körper nachzuweisen; dies wurde mit einem Nobelpreis dotiert. Bei der NO-Synthase spielt unter anderem die Aminosäure L-Arginin eine Rolle; im Körpergewebe wird durch die Rezeptoren an Blutzellen und Gefäßwänden letztendlich eine Gefäßerweiterung bewirkt, welche aufgrund der Vasodilatation sogar gegen erektile Dysfunktion genutzt werden kann. Laut neuester medizinischer Studien können ebenfalls Diabetes, Nierenleiden, Krebserkrankungen, Agingprozess und Tabaksucht positiv beeinflusst werden.

NO-Wirkungsweise im Körper

Im Körper selbst wird dieses Nitric Oxide bei körperlicher Anstrengung, Stress, Angstzuständen und Aufregung produziert; als Folge wird vermehrt Sauerstoff erzeugt und die Durchblutung gesteigert. Besonders wertvoll fungiert Nitric Oxide bei der Senkung bzw. Stabilisierung des Blutdrucks, Vitalisierung, Gewichtskontrolle, Kraftzuwachs und Energiesteigerung sowie der Erholung und Regeneration. Da im Alter und bei mangelnder Bewegung nicht ausreichend Stickoxid vom Körper gebildet wird, empfiehlt sich die Aufnahme von ausreichend NO mittels einer adäquaten Ernährung sowie durch eine Nahrungsergänzung, um den gesamten Körper inklusive Nervensystem in ausreichendem Maße mit Blut, Nährstoffen und Sauerstoff versorgen zu können. Milch und Milchprodukte steigern den Blutfluss im Körper, Kohlenhydrate verursachen aufgrund der Insulinbildung ebenfalls eine erhöhte NO-Produktion. Geachtet werden muss ebenfalls auf ein niedriges Blutfettniveau, um die Durchblutung nicht zu behindern. Auch eine Supplementierung ist jederzeit möglich; diese Zusatzpräparate werden vom Körper schnell und effizient aufgenommen. Beliebt ist hier die semi-essentielle Aminosäure L-Arginin, da diese als Hauptressource von Nitric-Oxide (Stickoxid) dient.

Wie Bodybuilder von NO profitieren

In den Blutgefäßen selbst ist Nitric Oxide in der Lage, die Gefäße zu entspannen, Arterienverkalkung und Blutgerinnsel zu verhindern. Aufgrund der vermehrten Durchblutung von Gewebe von Muskeln wird Nitric Oxide besonders im Bodybuildingbereich interessant. Profi-Bodybuilder schwören auf die Aufnahme von NO in Form von einem professionellem NO-Supplement vor Hardcore-Workouts, denn NO setzt gleichzeitig Adrenalin und Hormone frei, u.a. die begehrten Wachstumshormone. Durch die verbesserte Ausdauer kann härter trainiert werden; Muskelzuwachs wird sich also schneller einstellen.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Tobias Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.